1993 gründete Frank Haase die Mechanische Werkstatt Frank Haase und erzeugte, zunächst in einer angemieteten Garage mechanische Komponenten für den Gerätebau.

Er fertigte dann zunehmend Beschläge für Boote und Yachten, denn sein Know How als Regatta- und Fahrtensegler halfen ihm, durchdachte Lösungen für den Wassersportler anzubieten. Der gelernte Werkzeugmacher und Meister der Feinwerkmechanik zog dann 1995 in neue Räumlichkeiten und beschäftigte bald mehrere Gesellen. Wiederum waren die angemieteten Räume zu klein, deshalb erfolgte der nächste Umzug.

1997 wurde aus dem Einzelunternehmen die Frank & Matthias Haase GbR – Yachtausrüstung Edelstahlbearbeitung gegründet. Matthias Haase, ebenfalls gelernter Werkzeugmacher und Maschinenbauingenieur verstärkte die Mannschaft. Die Ausrichtung auf Edelstahlbeschläge für Boote und Yachten wurde forciert. 2008 fand ein weiterer Umzug in größere Räumlichkeiten statt. Die Entwicklung ging weiter und so war es folgerichtig, dass die Anzahl der Beschäftigten anstieg.

Inzwischen ist die Haase GbR eine der führenden deutschen Firmen im Bereich der Edelstahlfertigung für den Wassersport.

Im Jahr 2014 folgte der nächste Schritt der Entwicklung – die Gründung der ETech Edelstahltechnik GmbH, der Kauf eines Gewerbegrundstücks in Dahlwitz Hoppegarten und die Errichtung einer neuen Betriebsstätte. In dieser neuen Werkhalle werden auf modernen Blech- und Rohrbearbeitungsmaschinen neben Yachtbeschlägen aus Edelstahl auch Bauteile für Haus und Garten aus Edelstahl gefertigt. Darüber hinaus werden Gehäuse, Vorrichtungen und Prüfgeräte für gewerbliche Kunden in Kleinserien hergestellt. Langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Rohrbiegerei ließ die ETech Edelstahltechnik zu einem zuverlässigen Lieferanten von Rohrbiegeteilen für Firmen verschiedenster Branchen werden.